Die Strategien

Der globale Strategische Plan zur Biodiversität 2011-2020

wurde von den Vertragsstaaten der CBD auf der 10. Vertragsstaatenkonferenz 2010 (COP10, Aichi-Nagoya/Japan) verabschiedet. Vision ist ein Leben im Einklang mit der Natur.  Der Plan enthält fünf strategische Ziele (Strategic Goals), die durch 20 Kernziele (Aichi Biodiversity Targets) vertieft werden.  Mehr

 

Die Globale Strategie zur Erhaltung der Pflanzen (GSPC)

gibt konkrete Handlungsziele vor, um dem anhaltenden Artenverlust durch Schutzmaßnahmen und einer nachhaltigen Nutzung entgegen zu wirken. Mehr

 

Die Biodiversitäts-Strategie der EU für das Jahr 2020

definiert das Ziel, den Verlust an biologischer Vielfalt und die Verschlechterung der Ökosystemdienstleistungen in der EU bis 2020 aufzuhalten und deren Wiederherstellung, so weit wie möglich, voranzutreiben. Gleichzeitig soll der Beitrag der EU zur Verhinderung des weltweiten Verlustes an biologischer Vielfalt erhöht werden. Mehr 

 

Die Biodiversitäts-Strategie Österreich 2020+

legt Handlungsfelder, Ziele und Maßnahmen für Österreich fest, um den weiteren Verlust von Arten und Lebensräumen zumindest zu verlangsamen. Mehr

 

Waldstrategie Österreich 2020+

Waldrelevante und waldinteressierte Akteure haben m Rahmen des Österreichischen Walddialogs  die „Österreichische Waldstrategie 2020+“ erarbeitet. Angestrebt wird die ausgewogene Sicherstellung und Optimierung der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Dimensionen der nachhaltigen Waldbewirtschaftung. Mehr (BMLFUW)