2017

19.09.2017

Österreichische Post AG und Bundesforste bringen erste Briefmarke aus Holz heraus

130.000 Briefmarken gefertigt aus einem einzigen Stamm - Sonder-Edition zum 20 Jahres-Jubiläum der Bundesforste – 200-jährige Traubeneiche aus dem Wienerwald

15.09.2017

Bundesminister Rupprechter: Familienbetriebe sind die Träger der Berglandwirtschaft

Memorandum zur Weiterentwicklung der Berglandwirtschaft: Unterstützung der Bergregionen und Verbesserung der Wertschöpfung als zentrale Ziele.

14.09.2017

Über 12.000 Schmetterlinge gezählt

Blühendes Österreich veröffentlicht Ergebnis der ersten Schmetterlingszählung in Österreichs Gärten.

13.09.2017

6th International Symposium for Research in Protected Areas 2017

2 - 3 November 2017. The symposium will be held at the Faculty of Natural Sciences, University of Salzburg, Austria.

08.09.2017

Aktualisierte Anpassungsstrategie verabschiedet

Die Strategie gliedert sich in den „Kontext“ mit strategischen Prinzipien sowie in grundsätzliche Informationen und den „Aktionsplan".

30.08.2017

Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan 2015 veröffentlicht

Der Nationale Gewässerbewirtschaftungsplan (NGP) ist eine flussgebietsbezogene Planung auf der Grundlage der EU-Wasserrahmenrichtlinie.

16.08.2017

Ausschreibung NÖ Naturschutzpreis - Josef Schöffel Förderungspreise

Das Land Niederösterreich stiftet 2017 zehn Förderungspreise, die im Sinne des vorbildhaften Wirkens von Josef Schöffel verliehen werden. Einreichungen bis 31. August 2017.

16.08.2017

Wildbienen-Paradies: Zwergharzbiene und Baumhummel fliegen auf Bundesforste-Wälder

Bundesforste starten Naturschutz-Initiative für lebenswichtige Wildbienen – Österreichweite Praxis-Studie weist über 160 Arten in ÖBf-Wäldern nach – Sensationelle Wiederentdeckung der Geflügelten Kegelbiene.

16.08.2017

Jeder dritte Vogel fehlt - BirdLife Österreich warnt vor dem Vogelsterben in landwirtschaftlichen Gebieten

Es gibt immer weniger Vögel in Österreich. Es verschwinden vor allem jene, die auf Feldern oder Wiesen leben-

16.08.2017

Pädagogische Fachtagung "Mit und von Bienen lernen": 7.-9. Sept. 2017, Vorarlberg

ie Tagung „Bienen machen Schule“ ist mit ca. 150 Teilnehmenden ein beliebtes, länderübergreifendes Forum für praxisbezogene Umweltbildung, naturwissenschaftliches und ganzheitliches Lernen.

13.07.2017

Fundus agri-cultura alpina - eine neue Online-Enzyklopädie sammelt Wissen über traditionelle Landwirtschaft im Alpenraum

Die SAVE-foundation hat eine neue Wissensdatenbank ins Leben gerufen, die helfen soll, traditionelles bäuerliches Wissen im Alpenraum zu sammeln und zu erhalten.

13.07.2017

Zeig her deinen Schmetterlingsgarten

Erstmals große Schmetterlingszählung von 13.- 31.Juli 2017 in Österreichs Gärten.

10.07.2017

LH-Stv. Pernkopf: Sind stolz auf erstes UNESCO-Naturerbe Österreichs

LH-Stv. Pernkopf: Sind stolz auf erstes UNESCO-Naturerbe Österreichs.

06.07.2017

Naturbad statt Freibad: Bundesforste laden zu kostenlosem Badevergnügen in der Natur

Bundesforste stellen 41 Naturbadeplätze für freien und kostenlosen Zugang zu Österreichs schönsten Seen zur Verfügung – Natürliche Walddusche an heimischen Wasserfällen

06.07.2017

Nachbericht Konferenz zu Biodiversität und Klimawandel 2017

Biodiversität und Gesundheit im Angesicht des Klimawandels.

05.07.2017

Naturpark Tiroler Lech bekommt Auszeichnung „Naturpark des Jahres 2017“

Der letzte Wilde“ – so wird der Naturpark Tiroler Lech nicht zu unrecht genannt, umfasst er doch die letzte Wildflusslandschaft in den Nordalpen.

05.07.2017

Projekte zum Schutz und Erhalt der biologischen Vielfalt in Naturparken

Mit zahlreichen Projekten und Maßnahmen tragen die Naturparke dazu bei, dass sie das bleiben, was sie sind: Landschaften voller Leben.

22.06.2017

Danube Day schafft Bewusstsein

1.000 Kinder erfahren alles über sauberes Wasser und die Donau

16.06.2017

Bodenverbrauch gefährdet Lebensgrundlage der nächsten Generationen

Einen dringenden Appell richten Vertreter von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an die Verantwortlichen in Bund, Ländern und Gemeinden.

13.06.2017

Aussterben der Alpenpflanzen bleibt lange unsichtbar

Simulationen zeigen Auswirkungen klimatischer Veränderungen auf Pflanzenvielfalt.

06.06.2017

Ideeller Schaden – Naturschönheiten sind für alle da

Der Nationalpark Gesäuse ist Heimat zahlreicher Naturjuwele, darunter auch des streng geschützten Frauenschuhs. An einigen Standorten im Nationalpark blüht Österreichs größte Orchideenart derzeit prächtig und erfreut Besucher und Besucherinnen sowie viele Naturinteressierte. Leider kommt es immer wieder zum unerlaubten Pflücken oder gar Ausgraben dieser sensiblen Pflanze.

31.05.2017

Invasion der "Aliens"

Bereits seit Hunderten von Jahren siedeln sich Tiere, Pflanzen, Pilze oder Mikroorganismen durch Aktivitäten des Menschen fern ihrer Heimat an und erobern neuen Lebensraum.

30.05.2017

Neuer Aktionsplan soll Regionen helfen, die Biodiversität zu schützen und wirtschaftlich vom Naturschutz zu profitieren.

Die Europäische Kommission hat einen neuen Aktionsplan verabschiedet, der den Schutz von Natur und Biodiversität in der EU verbessern soll, wovon auch die Menschen in Europa und die Wirtschaft profitieren sollen.

24.05.2017

22-26 May: Global Platform on Disaster Risk Reduction, Cancun, Mexico

Wetlands International: We need ecosystem-based solutions that transform landscapes. This is the message we will bring to the Global Platform on Disaster Risk Reduction in Cancun, Mexico.

24.05.2017

Die Wirtschaft begrünen

Der 6. Alpenzustandsbericht trägt den Titel «Grünes Wirtschaften im Alpenraum». An einer alpenweiten Konferenz wurden erste Ideen für die Umsetzung der Empfehlungen gesammelt.

23.05.2017

100.000 seltene Bäume: Bundesforste bringen Schneebirne und Flaumeiche zurück in Österreichs Wälder

Bundesforste pflanzen tausende selten gewordene Bäume und Sträucher in ganz Österreich - 35 Baumarten in 5 Jahren - Großangelegtes Naturschutzprojekt zur Förderung der Artenvielfalt in heimischen Wäldern.

22.05.2017

Tag der Artenvielfalt 2017

Um Bewusstsein für diese Vielfalt und ihre Bedeutung für den Menschen zu stärken, haben die Vereinten Nationen den 22. Mai jeden Jahren zum internationalen Tag der Artenvielfalt oder Tag der Biodiversität ausgerufen.

22.05.2017

Es ist Woche der Artenvielfalt - nichts wie raus!

Erstmals wird ein Feuerwerk von 300 Veranstaltungen zum Naturerleben geboten - so viel Vielfalt gab es noch nie! Bis kommenden Sonntag haben Sie noch die die Gelegenheit, mit dabei zu sein!

19.05.2017

Bundesminister Rupprechter: Neuer Rekord für Woche der Artenvielfalt

Insgesamt 300 Veranstaltungen in ganz Österreich schärfen Bewusstsein für Biodiversität

19.05.2017

22. Mai 2017: Internationaler Tag der biologischen Vielfalt

In Österreich gibt es in der Woche der Artenvielfalt, die rund um den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt von 19.-28. Mai 2017 stattfindet.

19.05.2017

Biologische Vielfalt: Weniger reden, mehr tun!

Am 22. Mai feiern wir den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt. Nach Martha Dunbar, Projektleiterin für Biodiversität und Landschaft bei CIPRA International, treten wir auch 2017 auf der Stelle.

19.05.2017

Brutplätze von Mauerseglern gesucht!

Start einer großen Zähl- und Kartierungsaktion der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22, Nistplätze können gemeldet werden

15.05.2017

Feuersalamander durch Pilz in Gefahr

Sollte sich der Pilz in Österreich ausbreiten, erwarten Experten binnen kürzester Zeit ein Aussterben der Tiere.

09.05.2017

Österreichs KlimaforscherInnen tagen an der Universität Wien

Interdisziplinärer Austausch zwischen Grundlagen- und angewandter Forschung sowie Politik und Gesellschaft.

04.05.2017

Österreichische Großinitiative zur Erforschung der Effekte von extremen Klimaereignissen auf die Umwelt

Unter Leitung des Forschungsverbundes Umwelt der Universität Wien haben sich die wichtigsten nationalen Akteure der ökologischen Langzeitforschung zusammengeschlossen, um eine neue Infrastruktur für die Erhebung von Umweltdaten aufzubauen.

03.05.2017

Young Citizen Science - Award 2017

Acht Projekte laden bis 30. Juni 2017 zum Mitforschen ein!

07.04.2017

Baum des Jahres: Wacholder

Der "Baum des Jahres 2017" soll auf die besondere Bedeutung von extensiv genutzten Landschaftselementen wie Heidelandschaften für den Natur- und Landschaftsschutz aufmerksam gemacht werden.

06.04.2017

Nistkästen aufhängen

Zahlreiche Vögel haben bereits zu brüten begonnen oder sind zur Zeit auf der Suche nach geeigneten Plätzen für Ihre Nester.

22.03.2017

Weltwassertag 2017

Die Vereinten Nationen haben den 22. März jedes Jahres zum Weltwassertag ausgerufen. Ziel ist es, dem global bedeutsamen Thema Wasser Bedeutung und Aufmerksamkeit zu widmen. Jährlich werden für die interessierte Bevölkerung Informationen zu Wasserthemen angeboten oder zu Veranstaltungen eingeladen.

21.03.2017

Internationaler Tag des Waldes 2017

Der Wald gibt den Menschen unglaublich viel: Als wichtiger Wirtschaftsfaktor sichert er viele green jobs, er schützt uns vor Naturgefahren, liefert Energie, trägt mit seinem Ökosystem zum Klimaschutz bei, bietet den Tieren und Pflanzen Lebensraum und den Menschen Erholung.

21.03.2017

Moose als Messinstrumente für die Schadstoffbelastung

Moose – im Garten oft unbeliebt, in der Umwelt-Beobachtung seit langem geschätzt: Kaum eine andere Pflanzengruppe eignet sich so gut, um Ablagerungen von Schadstoffen aus der Atmosphäre zu erfassen.

21.03.2017

Krank durch Wildtiere?

Wie gefährlich ist der Aufenthalt in Wald und Wiese?

24.02.2017

Warum Erfolg auch auf Bäumen wächst

Das zeigt das Vorzeigeprojekt „Wirtschaft & Natur“ aus Niederösterreich.

22.02.2017

Energie der Zukunft ist erneuerbar! Naturschutz – zweitrangig?

Fachdialog am Dienstag 21.03.2017, 18.30 Uhr in der Kommunalkredit Austria AG, Türkenstraße 9, 1092 Wien.

22.02.2017

"Jugend auf dem Gipfel" …seid ihr dabei?

Zum dritten Mal am 11. Juli 2017: Macht mit! Jugendliche mit den Bergen und den Alpen verbinden

20.02.2017

Umweltdachverband und Land NÖ starten Fotowettbewerb: schnappschuss.fluss zum NÖ Regionalprogramm

Von der Donau über den Kuckucksbach bis zur Ysper, dem Weitenbach oder dem Großen Kamp: Niederösterreich beheimatet zahlreiche fantastische Flussjuwele. Diese werden nun im Rahmen eines Fotowettbewerbs spektakulär in Szene gesetzt: Gesucht werden außergewöhnliche Schnappschüsse.

16.02.2017

Yosemite und Gesäuse haben nicht nur Fotomotive gemeinsam

Jahr für Jahr besuchen Millionen von Menschen unsere Nationalparks, Naturparks, Museen und kulturhistorischen Stätten. Aber was bewirkt das in ihnen? Wie wird ein Baum, ein Baudenkmal oder ein Ausstellungsobjekt für Menschen bedeutungsvoll?

15.02.2017

EEA report on climate change, impacts and vulnerability in Europe

The CCIV report was officially launched on 25 January 2017 in Brussels .

14.02.2017

Expanding Horizons: Österreichische Citizen Science Konferenz, 2.-4. März 2017 (Wien)

Das Motto der diesjährigen Konferenz lautet „Expanding Horizons“. Hierfür werden Citizen-Science-Projekte und -Initiativen ihre Ergebnisse und Pläne, aber auch Herausforderungen und Probleme präsentieren und diskutieren.

02.02.2017

2. Februar ist "Welttag der Feuchtgebiete

Heuer steht er ganz im Zeichen der Risikoprävention. Wir nehmen das zum Anlass, daran zu erinnern, dass intakte Auen die beste Hochwasservorsorge sind.

17.01.2017

Europas Wälder: Mehr Baumarten bringen mehr

Mischwälder erfüllen mehr und vielfältigere Ökosystemleistungen als Bestände aus einer oder wenigen Baumarten. Dies ergab ein Vergleich von Waldparzellen in sechs europäischen Ländern.

17.01.2017

Erste "Rote Liste" gefährdeter Lebensräume in Europa

Ein internationales ForscherInnenteam der Universität Wien veröffentlicht nun erstmals eine Europäische Rote Liste, in der die Gefährdungssituation von 490 Lebensräumen in 35 Ländern Europas bewertet wurde. Die Ergebnisse sind ernüchternd: Mehr als ein Drittel aller Lebensräume in Europa sind gefährdet.

17.01.2017

Boden-Projekt Tea Bag Index liefert neue Erkenntnisse über Bodenaktivität in Österreich

BMLFUW und AGES zeichnen HobbyforscherInnen für Boden- und Klimaschutz-Einsatz aus - Österreichische Citizen Science Konferenz "Expanding Horizons" im März 2017.

13.01.2017

Greenpeace-Studie zu Pestiziden

Risiko für Wildbienen und andere Tiere größer als angenommen. Umweltschutzorganisation fordert vollständiges Verbot von gefährlichen Neonicotinoiden.

10.01.2017

Wiener Umweltbericht 2014/2015

Der Bericht gibt einen Überblick über die umweltrelevanten Aktivitäten der Stadt, die maßgeblich zur hohen Lebensqualität in Wien beitragen.

10.01.2017

Das Grüne Band Österreichs – Chancen für Gemeinden und Natur

Umweltbundesamt und Naturschutzbund analysierten die Besonderheiten des Grünen Bandes in Österreich und das Mobilitätsangebot in den angrenzenden Regionen.

09.01.2017

Blühender Lebensraum – für eine bienenfreundliche Gemeinde

Die Broschüre des Landes Oberösterreich gibt Tipps zur Anlage und Pflege von Blühflächen mit regional zertifizierten Wildblumen. In Privatgärten, auf Gewerbeflächen und im öffentlichen Grünraum.

01.01.1970

Public meets Biodivers.city - Über die Vielfalt der Natur in der Stadt

Das Naturhistorische Museum Wien und BirdLife Österreich laden zur Veranstaltung am 15. März 2017 ein.