Datenbanken zum Themenbereich Biodiversität (Auswahl)

1. NATIONALE DATENBANKEN

 

Datenbanken aus dem Bereich Artenvielfalt:

  • GBIF-Austria Datenbankennetzwerk

    Über das GBIF-Austria-Portal können an die 4,2 Millionen Datensätze zur Artenvielfalt über das Internet frei abgerufen werden. Diese Daten zur Verbreitung von ca. 40.000 Tier- und Pflanzenarten werden von österreichischen naturwissenschaftlichen Museen, Universitätsinstituten und anderen Forschungseinrichtungen zur Verfügung gestellt. Nutzungsmöglichkeiten ergeben sich daraus für die Wissenschaft, den Naturschutz und das Bildungswesen.

  • Oberösterreichisches Landesmuseum - Biologiezentrum: Datenbank ZOBODAT, eine digital organisierte biogeographische Datenbank einschließlich Analyse-, Dokumentations- und Kommunikationseinrichtungen
  • Herbarium WU, Universität Wien: "virtuelles" Herbarium mit botanischen Beleginformationen und Bildmaterial von Typusbelegen
  • Österreichische Mykologische Gesellschaft: Datenbank der Pilze Österreichs mit Funddaten und ökologischen Angaben 

 

Datenbanken aus dem Bereich Landwirtschaft und Boden:

 

  • Genbank.at Daten der in den öffentlichen österreichischen Genbanken verfügbaren Samensammlungen
  • BORIS Bodeninformationssystem, das Bodendaten aus dem gesamten österreichischen Bundesgebiet zur Verfügung stellt .

 

2. INTERNATIONALE DATENBANKEN (Artenvielfalt, genetische Ressourcen)