Flächeninanspruchnahme

Die Nutzung von Bodenflächen zur Errichtung von Gebäuden, Verkehrsflächen, Abbau- oder Lagerflächen sowie Betriebsflächen etc. wird als Flächeninanspruchnahme bezeichnet

 

In Österreich beträgt die tägliche Flächeninanspruchnahme im Durchschnitt der Drei-Jahres-Periode 2012-2014 pro Tag 19,1 Hektar. Diese weitgehend irreversible Nutzungsänderung von "fruchtbarem" Boden stellt eine existentielle Schädigung der Umwelt dar (Verlust and Lebensräumen für Flora und Fauna, Landschaftszerschneidung, Reduktion der Wasserversickerung etc.). Daher kann Flächeninanspruchnahme als Indikator für Umweltbeeinträchtigungen herangezogen werden.